Blumendeko selber basteln

Nett gedacht, selbst gemacht: Blumendeko selber basteln

Was wäre ein Frühling ohne Blumen? Aber Rosen, Tulpen, Nelken alle Blumen welken, nur unsere Papierblumen nicht. Wenn Sie Lust haben, Ihr Zuhause passend für den Frühling ein klein wenig zu dekorieren, oder einfach etwas Farbe in die eigenen vier Wände bringen wollen, dann versuchen Sie es doch mal mit unserer bunten und schönen „Do It Yourself“ Blumen-Deko.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mit ein wenig Geschick und etwas Durchhaltevermögen eine wunderschöne und zugleich bunte Blumen-Dekorationsidee passend für den Frühling selber basteln können. Diese eignet sich nicht nur besonders gut zur Dekoration, sondern auch als Geschenk für Ihre Liebsten.

Was sie dafür benötigen:

  • Buntes Papier
  • Schere
  • Einen kleinen Karton
  • Hefter oder Handtacker mit Tackernadeln
  • Bei Bedarf einen Sprühkleber oder normalen Kleber

In acht Handgriffen vom Blatt Papier zur Dekoblüte:

Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz leicht unsere bunten Blumen-Dekos zu Hause nachbasteln können. Wir haben uns in unserem Beispiel für die Farben Orange, Rosa und Pink entschieden. Aber da Geschmäcker bekanntermaßen verschieden sind, können Sie natürlich auch Papiere in Ihren ganz persönlichen Wunschfarben auswählen.

1. Zuschneiden

Papier zu unterschiedlich großen Rechtecken zuschneiden.

Papier zuschneiden

2. Falten

Das rechteckige Papier einmal zur Hälfte falten und dann erneut so knicken, dass ein kleineres Rechteck entsteht.

Papier falten
Papier falten

3. Dreieck

Das Rechteck wird jetzt zu einem Dreieck gefaltet. Danach das Dreieck noch einmal halbiert, so dass eine Art Trichter entsteht. Den Trichter bitte jetzt umdrehen.

Papier zum Dreieck falten 1
Papier zum Dreieck falten 2
Papier zum Dreieck falten 3

4. Blütenform

Eine beliebige Form – von der geöffneten Seite ausgehend – in das Dreieck zur geschlossenen Seite hin schneiden.
Tipp: Nicht zu weit oben mit dem Schneiden beginnen, um so eine schönere Blütenform zu erhalten.

Papier in Blütenform 1
Papier in Blütenform 2

5. Blütenblatt

Nun das Papier auseinanderfalten und fertig ist das erste Blütenblatt.  Das Ganze wird dann in den verschiedenen Größen wiederholt.

Blütenblatt falten

6. Zusammensetzen der Blütenblätter

Wenn die verschieden großen Blütenblätter ausgeschnitten sind, werden sie der Größe nach aufeinandergelegt. Hier kommt das größte Blatt nach unten und das kleinste nach oben.

Blütenblatt zusammensetzen

7. Stabilisierung

Als Stabilisierung wird auf der Unterseite der Blume ein kleines Stückchen Karton mittig angebracht.

Blütenblatt zusammensetzen

8. Fertigstellung

Zunächst wird die gesamte Blüte wieder umgedreht und es wird mittig von oben aus eine Tackernadel mit einem Handtacker durchgeschossen. Bei kleineren Blumen kann auch ein Hefter benutzt werden. Zu sehr abstehende Blütenblätter mit etwas Sprühkleber oder normalem Kleber andrücken und dann wie gewünscht an der Wand anbringen.

Tipp

Am besten bringen Sie zuerst die großen Blüten an, so kann man kleinere Lücken auffüllen.
Als kleiner Akzent können Stuckrosetten an der Wand angebracht werden. Zur Verschönerung können Sie zusätzlich noch leerstehende Möbelstücke mit farblich passende Dekorationsmaterialien dekorieren, wie z. B. Vasen. Als Vervollständigung des Gesamtbildes kann, wenn gewünscht, noch ein Schriftzug angebracht werden.

Blumendeko Papierblumen

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zurück zur Übersicht
Die ersten Rieger Supermodels
DAS SIND DIE ERSTEN RIEGER
SUPERMODELS

Vielen Dank fürs Mitmachen! Die ersten Einsendungen sind da! Und wenn du bisher noch kein Foto von dir gemacht hast, dann nichts wie los! T-Shirt anziehen, Selfie machen und das Selfie bis zum 5. Mai 2019 23:59 Uhr einschicken. Auf geht´s!

Neueröffnung
Möbel Rieger bald auch in Heilbronn

Vom Möbelhaus zum Erlebnishaus. Mit dem neuen Standort in Heilbronn verfolgt das Familienunternehmen Möbel Rieger seine Vision eines qualitativen und innovationsgetriebenen Wachstumskurses konsequent weiter.